Emmendingen-Stadtteilfest-Bürkle-Bleiche …

Am Samstag, 14. September 2019, fand von 13°° Uhr bis 23.°° Uhr das große Emmendinger Stadtteilfest „Bürkle-Bleiche“ welches besucht werden wollte von Menschenmassen an Besucher, Interessierte, Hungergeplagten, die Durstigen nicht vergessen und diejenigen, die nur gesehen werden wollten und diejenigen die nur schauten … ob Sie jemanden sehen ? EIN TOLLES FEST. WEIN, WEIB UND GESANG. KEIN STREIT, KEIN STRESS, KEINE ANMACHE IM WAHRSTEN SINNE DER WORTE: FRIEDE, FREUDE; EIERKUCHEN

Bundestagsabgeordneter Dr. Johannes Fechner (SPD) mit Gattin beim Bummel über das Stadtteilfest Bürkle - Bleiche ...
Impression: Bundestagsabgeordneter DR. Johannes Fechner (SPD) mit Gattin

Die Flaniermeile war auf der Lessingstraße zwischen Rosenweg/Martin-Luther-Straße und dem Fritz-Boehle-Areal eingerichtet.

IMPROVISATION STADTTEILFEST - BESUCHER auf dem Bürkle-Bleiche Event ...
Impression: Stadtteilfest – Besucher

Über 50 ansässige Vereine, soziale Einrichtungen und engagierte Einzelpersonen organisieren mit Unterstützung der Stadt Emmendingen, dieses Fest.

IMPROVISATION STADTTEILFEST - BESUCHER
Händlerin in Landestracht BEIM EMMENDINGER STADTTEILFEST Bürkle – Bleiche …

Offizielle Eröffnung war um 13.°° Uhr an der Bühne des Gewerbevereins.

IMPROVISATION STADTTEILFEST - BESUCHER Bürkle - Bleiche ...
Impression STADTTEILFEST – BESUCHER

Von 13.30 bis 18.°° Uhr wurde ein buntes Programm geboten mit Spiel-, Entdecker- und Mitmachaktionen, Bewegungsangeboten für alle Altersgruppen.

IMPROVISATION STADTTEILFEST - BESUCHER auf Bürkle - Bleiche ...
IMPRESSION STADTTEILFEST – BESUCHER

Infos zu Angeboten im Stadtteil, Ausstellungen, Theateraufführungen, thematischen Stadtteilführungen, Tanzshows und musikalischen Darbietungen auf drei Bühnen.

IMPRESSION STADTTEILFEST – Bestücker

Ein Feuerwerk um 22.°° Uhr hat das Fest abgeschlossen.

IMPRESSION STADTTEILFEST – BESUCHER

Eingeladen waren alle Bewohner der Stadtteile Bürkle-Bleiche und andere Interessierte waren herzlich willkommen auf dem Stadtteilfest. Viele machten von dem Angebot Gebrauch.

IMPRESSION STADTTEILFEST – BESUCHER

Mit den Nachbarn beim Kaffee oder Wein gemütlich quatschen und dabei mitbekommen, was es hier in unseren Stadtteilen, Bürkle und Bleiche alles gibt (engagierte Vereinsarbeit, Angebote von sozialen Einrichtungen), dabei andere Stadtteilbewohner kennen lernen, die eigenen Kinder bei Aufführungen auf der Bühne sehen, … gemeinsam ein Fest feiern.

IMPRESSION STADTTEILFEST – BESUCHER

Begleitet wird das Fest mit Livemusik z.B. ACA-coustic, Tanzshows, Streetfood und einem Feuerwerk ab 22.°° Uhr.

=====================================================================

LOB, KRITIK, ANREGUNGEN, WAS AUF DEM HERZEN LIEGT, DIE STIMMUNG DRÜCKT ODER HEBT, SCHREIBT MIR: emmendinger@gmail.com

=====================================================================

Alle #Foto unterliegen dem deutschen #Urheberrecht – #Copyright 2019 – #Fotograf Peter Kulpe – #Alle Rechte vorbehalten – #Peter Kulpe – #Emmendingen.

=====================================================================

ACA-coustic

Hier gibt es Foto von ACA-coustic, einer Band mit wechselnder Besetzung, die auf dem Stadtteil-Event Groß und Klein, Dick und Dünn, Alt und Jung, Frau und Mann, Junge und Mädchen einen dermaßen begeisterten Auftritt hinlegten, dass es nach mehr schrie …

Attila „Atze“ Gökdemir

Attila „Atze“ Gökdemir

Das Herz der Band mit Gesang und Gitarre…

Carmen Gögdemir

Carmen Gökdemir, die Frontfrau von ACA-coustik ...
Carmen Gökdemir
entschuldige die Qualität mancher Foto, aber Licht, Umgebung, Motiv etc. machen es nicht leicht brauchbare Foto zu erzeugen …

Die Seele der Band … Gesang, Akustik-Gitarre …

Carmen Gökdemir,
entschuldige die Qualität mancher Foto, aber Licht, Umgebung, Motiv etc. machen es nicht leicht brauchbare Foto zu erzeugen …

Saxophon = Ralf Tonding

Ralf Tonding – Saxophon
entschuldige die Qualität mancher Foto, aber Licht, Umgebung, Motiv etc. machen es nicht leicht brauchbare Foto zu erzeugen …

Jürgen Ott am Bass

Jürgen Ott BASS

Hans-Jörg Reichenbach

Schlagzeuger HJ Reichenbach
entschuldige die Qualität mancher Foto, aber Licht, Umgebung, Motiv etc. machen es nicht leicht brauchbare Foto zu erzeugen …

Es folgen noch Dutzende von Live-Foto im Laufe der Zeit …

Jürgen Ott

Ralf Tonding Flöte, Saxophon
Ralf Tonding Flöte
R. Tonding & A. Gökdemir
Hans Jörg Reichenbach, Schlagzeug
Attila „Atze“ Gögdemir
Mit den Nachbarn beim Kaffee oder Wein gemütlich quatschen und dabei mitbekommen, was es hier in unseren Stadtteilen, Bürkle und Bleiche alles gibt (engagierte Vereinsarbeit, Angebote von sozialen Einrichtungen), dabei andere Stadtteilbewohner kennen lernen, die eigenen Kinder bei Aufführungen auf der Bühne sehen, … gemeinsam ein Fest feiern.
Carmen & Hans Jörg

UNTEN ein Link wo Ihr alle Foto anschauen könnt.

Emmendinger-Stadtteilfest-Fotos

Molsheim der Ort im Elsass,

halt, seit 2016 nach neuster, staatlicher Erneuerung und dem Wegfall des Namen Elsass seit 2016: GRAND EST (Großer Osten) in dem BUGATTI zu Hause ist und andere Oldtimer-Kostbarkeiten sich einfanden um das 110 jährige Betriebsjubiläum mit den Großen Östler (Elsässer) zu feiern …

ZUR FEIER EINER LEGENDÄREN MARKE, 110 Jahre BUGATTI

Schon immer wurde die Marke BUGATTI maßgeblich durch den Geist ihres Gründers, Ettore Bugatti geprägt. 1909 begann er die einzigartige Geschichte BUGATTIs, die in Molsheim ihren Anfang nahm. Heute, in 2019, blicken wir stolz auf dieses Erbe zurück und zelebrieren unsere reiche, einzigartige 110-jährige Historie: 110 Jahre voll von Leidenschaft, Handwerkskunst, Dynamik und Eleganz. Der BUGATTI CENTODIECI ist einer der inspirierenden Meilensteine unserer Feierlichkeiten: eine faszinierende Hommage und eine moderne Neuinterpretation des ersten BUGATTI Hypercars der 1990er:  der EB110. Auch legendäre Leistungen – wie der zuletzt aufgestellte Weltrekord von 304.773 mph (490.484 km/h) – sind Teil dieser einzigartigen Geschichte. Erlebe das großartige Spektrum von BUGATTI – über die  unvergleichliche Vergangenheit, wegweisende Gegenwart bis hin zur aufregenden Zukunft.

Fotograf und eBook Autor Peter Kulpe meint: Für eine aufregende Zukunft, daran muss schwer gearbeitet und erlernt werden, dabei nicht so den BUGATTI raushängen zu lassen. Etwas mehr Demut im Zeichen der Rezession ist angebracht. Ehrlich gesagt eine gewagte Theorie und These angesichts eines 11 Millionen Auto in der „Garage“ von Zurückhaltung zu sprechen. Die Angestellten und Arbeiter bei BUGATTI tragen ihre Nase schon etwas höher wie eine Tippse z.B bei der AOK, die selbige ja bekanntermaßen höher trägt wie die Klientel usw. Wie sagte Berthold Brecht so treffend: „Es ist nicht gesagt das aus einem goldenen Arsch auch goldene Schei… kommen muss.“

Fortsetzung folgt …

BUGATTI

Fotograf und eBook-Autor Peter Kulpe meint: Für eine aufregende Zukunft muss schwer gearbeitet und gelernt werden und dabei nicht so den BUGATTI raushängen lassen.

Hindernisse über die man stolpern kann, aus dem Weg gehen. Sieht man nur, wenn man die Nase nicht so hoch trägt und die unteren Region im Auge behält.

Molsheim, ein Geheimtipp der Bugatti- Enthusiasten …

Nach meiner Niederlage auf dem BUGATTI – GELÄNDE in MOLSHEIM – GRAND EST, ja, ich empfinde es so, bin ich echt deprimiert da ich nichts dafür konnte, nicht zu dem BUGATTI-Auftritt eingelassen zu werden.

BUGATTI

Molsheim, der Geheimtipp der Bugatti- Enthusiasten …

Ein Mitarbeiter bei Bugatti, bei dem ich keine Bange haben musste das es Sprachschwierigkeiten geben könnte, da Er aus Dortmund kommt, natürlich Borussia Dortmund – Fan und Dauerkarteninhaber ist, erklärte mir nochmals alles ganz genau. Am Ende kam nichts Neues dabei raus. Ich durfte nicht rein … Ich hätte im Vorfeld telefonieren müssen, obwohl ich bis vor ein paar Tagen keine Ahnung von dem Event hatte.

Ich habe für Euch etliche Foto generiert und hoffe Ihr habt genau soviel Spaß beim anschauen wie ich beim fotografieren. Molsheim ist ein schönes Städtchen, weshalb ich Architektur mit ins Bild genommen habe um die Ortschaft gebührend darzustellen. Ich hoffe damit Euren Geschmack getroffen zu haben. Viel Spaß beim betrachten der Foto.

Anregungen, Vorschläge und Kritik bitte wie immer an die eMail-Adresse „peterkulpe@web.de

Ich hatte einen Hoodie von BVB 09 Borussia Dortmund in Knall-Gelb an (Irgendwie muss man sich von der Masse abgrenzen) und der nette junge Mann stellte sich als Dauerkartenbesitzer BVB vor, den die Arbeit nach Grand Est (so heißt das Elsass seit 2016 hoch offiziell und staatlich verordnet.) und zu Bugatti getrieben hat. (Wahrscheinlich steckt ein Mädchen dahinter. Und was tut man nicht alles aus Liebe?)

Dieser junge, symphatische Mann aus Dortmund gab mir den Tipp, damit ich wenigstens ein paar BUGATTI fotografieren kann, ich solle in das Zentrum von Molsheim gehen, da wird von ein paar BUGATTI-Enthusiasten eine BUGATTI-Show auf die Füße oder heißt es Beine? gestellt.

BUGATTI

Na ja, wenigstens etwas.

Also zurück zu meinem VW Polo Classic BJ 1996 (nur das ich es mal erwähnt habe).

Unterwegs konnte ich einen Bugatti zweimal fotografieren und einen Rolls Roys, Range Rover und Mercedes Benz die auf dem Parkplatz abgestellt waren.

Das ist meine Ausbeute des Besuchs bei Bugatti in Molsheim.

Kläglich, mies, niederschmetternd, zum Mäuse melken.

Ich machte mich auf den Weg nach Molsheim ca. zwei Kilometer.

Das es nicht die BUGATTI-Show sein kann, die der Name eigentlich verspricht, ahnte ich auf der Straße zum Veranstaltungsort.

Linke und Rechts gab es immer wieder Parkplätze, so das ich ziemlich nahe am Veranstaltungsort parken konnte.

BUGATTI

Alles ein paar Nummern kleiner wie z.B. die Oldtimerausfahrt Schwarzwald vom ADAC organisiert …

In Deutschland werden die Veranstaltungen ausgelegt, das z.B. mit 500 Besuchern gerechnet wird. Kommen dann 350 geht es auf.

Wie immer könnt/sollt Ihr eMail-schreiben an „emmendinger@gmail.com

Urheberrechtsschutz

Sämtliche Fotos und Texte unterliegen dem Urheberrechtsschutz Deutschland – Copyright 2019 … Fotograf/eBook-Autor Peter Kulpe, Emmendingen – Alle Rechte vorbehalten –und anderen Urheberrecht-Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder kopiert, noch verändert noch auf anderen Websites verwendet werden.

Peter Kulpe übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Links auf diesem Blog/Webseite. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Alle Rechte vorbehalten. Emmendingen September 2019.

BUGATTI – GELÄNDE in MOLSHEIM – GRAND EST

am Samstag, 07.09.2019

BUGATTI – GELÄNDE in MOLSHEIM – GRAND EST

am 07.09.2019

Der einzigste BUGATTI den ich auf dem BUGATTI-Gelände zu sehen bekam.

In meiner hochstimmigen Vorfreude mit dem mehr oder weniger berühmten Tunnelblick, gepaart mit einer aufgewühlten Stimmung, die ich vor einem besonderen Event spüre und die Aussicht auf ein 11-Millionen schweres Auto zu treffen, welches mich im Vorfeld in ein Erlebnis der besonderen Art, in ihren Bann zieht.

Im Dunstkreis von Millionen und Milliardäre wird Adrenalin ohne Ende ausgestoßen, so das ich richtig geil auf Arbeit werde.

Das daraus nichts werden würde, konnte ich zu dem Zeitpunkt wo ich mich auf Schuster‘s Rappen hin auf dem Weg zur BUGATTI- Eingangsschranke befand, nicht wissen.

Ich musste mich auf die Überquerung der vielbefahrenen Straße konzentrieren.

DER EINZIGSTE BUGATTI DEN ICH AUF DEM BUGATTI-GELÄNDE ZU SEHEN BEKAM.

Mir fiel auf das es ziemlich viele Leute geworden sind.

Alle mit Kamera und reichlich Zubehör ausgestattet, warten Sie.

Auf was?

Das fragte ich auch und schaute mich nach einer Antwort um.

Ich fand die teilweise Beantwortung in Person einer jungen, adretten Dame, die hier irgendwie genau platziert war und hier hin passte.

Verraten hat sie der eingeschweißte Ausweis an ihrem Gürtel von …ihrem Arbeitgeber BUGATTI.

Ich erklärte meine Situation.

Rolls-Royce stand auf dem Parkplatz … BUGATTI – GELÄNDE in MOLSHEIM – GRAND EST

Sie erklärte das Sie mit der Presseabteilung telefonieren muss.

Sie kann das nicht entscheiden ob ich ohne Akkreditierung auf das Gelände gehen kann oder nicht.

Darin liegt das Problem.

Von einer Akkreditierung war im Vorfeld nirgendwo die Rede oder z.B. im Hinweis-Flyer auf das stattfindende Event am 7. und 8. September gar zu lesen.

Was zu lesen war und weswegen ich die Veranstaltung letztlich besuchte um für unsere Leser und Leserinnen zu berichten war, das eine große BUGATTI Oldtimer Parade an allen zwei Tagen des Wochenendes stattfinden sollte.

Ich durfte die Kontrolle passieren um reichlich über die Straße auf dem Gelände in Richtung Akkreditierung zu gehen.

RANGE ROVER stand auf dem Parkplatz … BUGATTI – GELÄNDE in MOLSHEIM – GRAND EST

Einen Vorteil gegenüber den draussen wartenden Leidensgenossen hatte ich schon mal.

Ich hatte die erste Hürde geschafft.

Ich betrat das Presse-Büro, traf drei junge Personen an.

Zwei Frauen und ein Mann die alle auf meine Frage: „Wer von Ihnen spricht Deutsch ?“ mit „Ich“ antwortete.

Die Dame von der Presseabteilung erklärte mir das im Vorfeld „Pressemitteilungen“ an die Presse herausgingen.

(Ich vergesse immer das ich, das kleine Licht, nicht zur internationalen Presse gehöre, die bei einem Unternehmen wie BUGATTI Gehör findet. Es ist nicht mein Dunstkreis, das Umfeld für meine Leserinnen und Leser schon. Doch wenn kümmert‘s …)

Aus den Rückmeldungen wurden 70 Personen ausgewählt, die für die Welt draussen berichten, was drinnen passiert.

Mercedes Benz stand auf dem ParkplatzBUGATTI – GELÄNDE in MOLSHEIM – GRAND EST

Dagegen können die Internetportale, die ich mit Foto und Bericht beliefere, heute noch nichts „ausrichten“ !

Ich hatte ursprünglich und im badischen Dialekt „anstinken“ geschrieben.

Beim Korrekturlesen war mir der Ausdruck doch zu derb, da er evtl. falsch verstanden wird.

Nicht jeder ist der alemannischen Sprachweise mächtig, deshalb Entschuldigung das ich sie an dieser Stelle benutzt habe. (Bi uns ka mer au alemannisch schwätze)

Die Macht des Internets wird vielerorts noch unterschätzt, was später mal grandiose Folgen haben kann.

Es kommt der Tag wo keine Zeitungen gedruckt werden, einfach weil die Resource Wald-Baum-Holz kein Material mehr für die Herstellung von Zeitungen und deren Drucksachen hergibt.

Holz wichtiger wird zur anderweitigen Verwendung als Hochglanzfotos von 11 Millionen schweren Auto die du eh nie auf der Straße sehen wirst.

Es sei denn, du wohnst in einem Ölstaat irgendwo im Nahen Osten.

Leider ist Ol auch eine endliche Resource, die es nicht ewig gibt.

Natürlich wird die Menschheit andere Wege finden ohne Öl zu leben.

Auch ohne Wald?

Den wir zur Sauerstoffherstellung benötigen.

Nicht um Zeitungen zu pressen!

Wer berichtet dann von solchen Events wie bei BUGATTI?

Ich leider nicht mehr.

Bis dahin habe ich das Zeitliche gesegnet und schreibe im Himmel, wenn ich denn hinkomme, ansonsten aus der Hölle meine Berichte und Reportagen.

Freut Euch drauf.

Hättet ihr im Leben mehr meine Worte gelesen und euch Gedanken darüber gemacht, würden wir uns irgendwann treffen.

Entweder oben oder unten …

Dieser BUGATTI stand im Ort Molsheim

Ich, Peter Kulpe, übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links auf diesem Blog/Webseite. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Texte und Foto unterliegen dem Copyright 2019 Peter Kulpe, Alle Rechte vorbehalten –und anderen Urheberrecht-Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder kopiert noch verändert und auf anderen Websites verwendet werden.

Montélimar Tag 3&4

Da sind wir leider wo ANDERS!

Montélimar Tag 3&4

Montélimar Tag 3&4

Montélimar ist eine französische Gemeinde mit 38.692 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Drôme (Region Auvergne-Rhône-Alpes).

Die Einwohner bezeichnen sich als Montiliens.

Nach einer mehr oder weniger schlaflosen Nacht schliefen wir dann gegen Morgen doch ein.

Hätten wir nicht unseren lebhaften Vierpfoten-Wecker-Kimmy, Marke „Ich krieg Euch wach!“ dabei, wir hätten geschlafen bis Ultimo.

So forderte Kimmy am späten Morgen Fressen, Trinken und Gassi-gehen ein.

Hotels und/oder Übernachtunsbetriebe werden gebaut wo Bauland ist, eine viel befahrene Straße die Kunden zuführt, aber nicht unbedingt den vorhandenen Bedarf des Auslaufes einer kleinen Dackel-Mischlingshundedame der Familie Kulpe abdeckt.

So sind wir in einem Industriegebiet gelandet, wo es wie der Name sagt, Industrie gibt, aber weniger Auslauffläche für einen kleinen Hund wie unsere viel geliebte (manchmal könnte ich richtig eifersüchtig werden. Nicht immer, aber immer öfters …) Dackel-Mischlingshundedame Kimmy mit Zusatz Maus, wenn sie besonders lieb, zärtlich und anhänglich ist …

Unser Tagesplan sah vor das Silvia nach Avignon möchte und ich als ehebejahendes Individium kein Votum dagegen einlegen (konnte).

Es hätte ja nicht viel genutzt.

Als Mann musst du das große Ganze (Fussballspiel) im Auge haben.

Sozusagen das Ziel (Fussballspiel) .

Da muss man als Mann nicht jede kleine Schlacht (Fussballspiel) gewinnen, es reicht wenn du nicht als Verlierer vom Platz gehst.

Das ist dann ein Unentschieden.

Was für unsere Göttergattinen gleichbedeutend mit einem Sieg ist.

Unentschieden bedeutet in den Augen einer Frau DUUUUUUU hast nicht gewonnen.

Am Ende musst du gewinnen und den Platz als die Nummer Eins verlassen.

Also gut, wie schon gesagt: „Man muss nicht jedes Fussballspiel (Schlacht) gewinnen.

Laßt den Frauen den Sieg, damit Ihr die großen und ganz großen Spiele als Sieger feiern könnt.

Wenn alles nichts hilft um das Gleichgewicht Mann / Frau zu Hause zu bewahren und es ein für alle Mal richtig klarzustellen, schaffe und stelle Paragraphen für dein Eheleben und damit Klarheiten her.

Der Staat tut es ja auch …

In Form von Gesetzen die klipp und klar aussagen und dokumentieren was Sache ist.

Z.B. am §1 der Familie Kulpe, der besagt das Peter Kulpe das Familienoberhaupt ist.

Ich muss aufhören mich in Kleinigkeiten zu verzetteln ob ich oder ob ich nicht … interessiert keinen Menschen und schon gar nicht meine bessere Hälfte nach über 30 Jahren aushalten mit mir …

Der heutige Tagesplan sieht wie folgt aus.

Immer unter der Voraussetzung das mir Mister Sandmann keinen Strich durch die Rechnung macht.

Ich habe immer noch nicht geschlafen.

Keine fünf Kilometer von hier ist der kleine Ort „Les Tourrettes“

Um 11.°° Uhr haben wir 24 Grad plus und heute Mittag soll es bis 32 Grad heiß werden.

Ist aber nicht so schlimm wie in Deutschland da hier permanent ein mehr oder weniger gutes Lüftchen die roten Haare von Silvia zersaust.

Haarschnitt a la Goggel wie Irokese.

Kimmy macht das Wetter sehr zu schaffen.

Sie macht gezwungenermaßen eine Diät.

Das Weib will nicht fressen.

Getrunken hat sie, was ein gutes Zeichen ist.

Silvia wirft ein, ich soll unbedingt auf die Kühlmatte im Auto hinzuweisen.

Gegen Abend nehmen wir uns Montélimar zur Brust.

Es gibt eine interessante Altstadt und von den früheren Herrscher ein monumentales Schlossgebäude, das sich zwischendurch nicht zu schade gewesen ist als Gefängnis zu funktionieren.

Was es nicht alles gibt.

Ich hoffe auf gute bis sehr gute Bilder.

Normal sollte man um die Mittagszeit ja nicht fotografieren.

Wegen der Lichtverhältnisse und so.

Erschließt sich mir nicht ganz.

Ich kann die Kamera auf Automatik stellen.

Hier muss ich aus Zeitmangel das Beste daraus machen und fotografieren auf Teufel komm raus.

Erfahrungsgemäß sind immer ein paar nicht nur brauchbare Aufnahmen dabei.

Schade ist halt nur der zu betreibende Aufwand für das was du haben möchtest.

Nur ein paar brauchbare Foto von Les Tourrettes und gegen Abend von Montemilar.

Über Les Tourrettes berichtet Wikipedia folgendes:

Les Tourrettes liegt rund 25 Kilometer südsüdwestlich von Valence an der Rhône. Umgeben wird Les Tourrettes von den Nachbargemeinden Saulce-sur-Rhône im Norden, Mirmande im Osten und Nordosten, Condillac im Südosten, La Coucourde im Süden sowie Cruas im Westen und Südwesten.

Durch die Gemeinde führen die Autoroute A7 und die Route nationale 7.

Sehenswürdigkeiten gibt es derer vier in Les Tourrettes …

  • Kirche Saint-Antoine-de-Padoue
  • Kapelle Saint-Didier aus dem 12. Jahrhundert, Monument historique
  • Schloss La Cheysserie aus dem 16. Jahrhundert, seit 1956 Monument historique
  • Burgruine Les Tourrettes

Diese Tour hat sich ehrlich gelohnt.

Zwar immer noch heiß und drückend und nach Luft schnappend, habe ich die Foto angefertigt.

Von dem Ort hier Les Tourrettes ist es ein Katzensprung nach Montélimar , wobei Bruno wahrscheinlich länger braucht wie Maximilliane.

Bruno ist der Typ Kater so frei nach dem Motto: Komm ich heute nicht, komm ich Morgen oder was noch zutreffender ist: Was ich Heute kann besorgen, verschiebe ich lieber mal auf Morgen.

Bei Maximilliane, die Katzendame, bin ich mir nicht so ganz sicher in der Einschätzung wie ist sie Einzuordnen?

Als Mensch wäre es einfach.

Sexy, grazil, mondän.

Drei Worte, eine Katze namens MAXI

Hier gibt es den Bericht über Montélimar

Als Einführung kommt wie meist Wikipedia zu Wort: https://de.wikipedia.org/wiki/Mont%C3%A9limar

Andenken an Frankreich

Wir waren zu lange unterwegs. Eine Pause war angezeigt. Auf der RN gab es einen Abzweig in die Prärie mit einem See. Den Weg spät gesehen. In Rückspiegel geschaut, entschieden das reicht aus. Bremsen und Rückwärts recht flott in den Feldweg gefahren. Festgestellt rückwärts reicht es nicht ganz. Auf die Bremse getreten aber es war schon zu spät. Ich habe einen Stein angefahren und ein Souvenir eingefangen. Macht den Wagen nicht unbedingt sexy, stört aber die Sicherheit des Wagens nicht. Nachdem wir uns ausgeruht haben, Kimmy ihre Geschäfte erledigt hatte, ging es weiter Richtung Avignon.

Montélimar Tag 1&2

N7, Z.A du Pave – Hotel Saulce-sur-Rhone …

Am 01. September 2019 haben wir gegen 19.°° Uhr eingecheckt. Eher rein zufällig da wir in einen Stau fuhren, es nicht weiterging und linker Hand 40-50 m ein Lemon Hotel auftauchte. Ursprünglich wollten wir im Lemon Hotel in Rochefort landen, aber nach der langen Fahrt über die Landstraßen und Route National (RN) hatten wir einfach keine Lust auf noch mehr französische Straße und der Stau zeigte keine baldige Weiterfahrt.

Zuhause hatte ich den Tank bis auf den letzten Tropfen gefüllt, was nach der bisherigen Erfahrung für 530 KM incl. Reserve reichen würde. Angesichts des ADAC Ratschlages auch den Reifendruck zu prüfen, machte ich mich schlau was ich wie viel an Luft in die Reifen füllen sollte. Ich hatte auf allen vier Reifen einen Druck von 2,2 Atü mit denen ich um die 530 KM mit vollem Tankinhalt – 43 Liter, E10 Benzin getankt, meist Stadt- und Landfahrt weit kam .

Auf Vorschlag des im Tankdeckel befindlichen Ratschlag von VW sollte ich bei der angestrebten Beladung des VW Polo, Modell Classic, Baujahr 1996, nicht die bisher 2,2 Atü fahren, sondern die 5 Räder mit 2,4 Atü befüllen.

Ja, das dachte ich im ersten Moment auch. He fünf Räder … bis es Klick machte und ich an das Reserverad dachte. Klaro, im Falle des Falles das ich das Ersatzrad brauche, sollte der Reservereifen die gleiche Befüllung haben. Und das nicht nur aus Sicherheitsgründen, sondern rein rechnerisch sich der Reifen auch so abnützt wie seine vier Reifenkollegen. Was widerum so auch nicht stimmt, da Vorder-und Hinterräder sich ungleich abnutzen, es sei denn Du hast ein Allrad angetriebenes Fahrzeug. Aber Schluss damit. Ich komme vom Thema ab …

Vollgetankt ging die Reise über verschiedene RN und Mautfreie Autobahnabschnitte nach Südfrankreich bis Montelimar frohen Mutes los, bis nach 630 KM die Reserveanzeige erreicht wurde. Und dann ist mindestens 5-6 Liter Reservesprit vorhanden. Mehr Photo stelle ich nach der Heimkehr ein, da ich hier im Hotel nicht die Möglichkeit habe um mich zu „entfalten“ und zur wahren Größe aufzulaufen. ‚lol‘ Kleiner Scherz am Rande … Es ist alles etwas kleiner und beengter. Der Schreibtisch hat kein ideales Maß. Ich kann nicht richtig schreiben, weil ich meine Unterarme auflegen muss um an die Tastatur zu kommen. Ist bei meinem vier-Finger-Suchsystem anstrengend und mühsam. Deswegen höre ich auf und wende mich den Fotos zu.

Copyright 2019 Fotograf Peter Kulpe. Alle Rechte vorbehalten …

Impression von Kühltürmen bei Montemilar. Weniger als Anschauungsobjekt gedacht, eher der erhobene Zeigefinger. MUSS das sein? ...
Impression Montélimar
Impression Kühlturm des Atomkraftwerk Cruas in der Nähe von Montélimar.

Kernkraftwerk Cruas

Das Kernkraftwerk Cruas liegt bei der französischen Gemeinde Cruas in der Region Auvergne-Rhône-Alpes im DépartementArdèche. Das Kernkraftwerk, das aus vier Druckwasserreaktoren  besteht, liegt etwa 15 Kilometer von Montélimar entfernt am rechten Ufer der Rhone.

Betreiber des Kernkraftwerkes ist die französische Gesellschaft Électricité de France (EDF)

Eckdaten …

Das 148 Hektar umfassende Kernkraftwerksareal beschäftigt ca. 1250 Personen. Heute 2019 wird die Zahl der unmittelbar für das Kernkraftwerk tätigen Personen mit 1700 Menschen angegeben … Betreiber des Kernkraftwerkes ist die französische Gesellschaft Électricité de France (EDF). Die Kühlung der Reaktorblöcke wird mit vier Kühltürmen und dem der Rhône entnommenen Wasser durchgeführt.

Die vier Druckwasserreaktoren haben eine Nettoleistung von jeweils 915 Megawatt (MW) und eine Bruttoleistung von 956 MW.[1] Die installierte Gesamtleistung liegt bei 3.824 MW, damit zählt das Kernkraftwerk zu den größeren in Frankreich. Pro Jahr speist es durchschnittlich 24,3 Milliarden Kilowattstunden in das öffentliche Stromnetz ein und liefert damit ungefähr fünf Prozent des französischen Stromverbrauches und 40 Prozent der Region Rhône-Alpes.

Geschichte …

Mit dem Bau des ersten Reaktorblockes wurde am 1. August 1978 begonnen, dieser ging am 29. April 1983 in Betrieb. In den Jahren 1978 und 1979 wurde mit dem Bau von drei weiteren Reaktorblöcken begonnen, von denen der letzte am 27. Oktober 1984 in Betrieb genommen wurde.[1]

Im Jahr 1991 entschieden die EDF, Framatome und der conseil général de l’Ardèche, ein Gemälde mit dem Thema „Ökologie“ auf dem nördlichen Kühlturm erstellen zu lassen. 9 Bergsteiger schufen das 155 m hohe und 12500 m² umfassende Wandbild in rund 3 Monaten nach einem Entwurf des französischen Malers Jean-Marie Pierret. Etwa 8000 Arbeitsstunden und 4000 Liter Farbe wurden dafür benötigt. Das Bild mit dem Namen Aquarius zeigt ein Kind, welches aus einer Muschel Wasser auf eine Glaspyramide gießt, und soll die Bedeutung von Luft und Wasser symbolisieren. Das Gemälde wurde am 16. Dezember 1991 eingeweiht.[2]

Sicherheit und Störfälle …

  • In der Nacht vom 1. auf den 2. Dezember 2009 wurde Block 4 des Kernkraftwerks aufgrund einer Störung des Kühlsystems abgeschaltet und der interne Notfallplan ausgelöst. Ursache dafür waren laut Betreiber pflanzliche Abfälle in der Rhône, welche durch starke Niederschläge hervorgerufen wurden und die Kühlwasserzufuhr verstopften.[3] Der Vorfall wurde von der französischen Atomaufsichtsbehörde Autorité de sûreté nucléaire (ASN) als Störfall in der INES-Kategorie 2 eingestuft.[4

Der vorstehende Artikel erschien zuerst bei: https://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Cruas

10 Floskeln in Stellenanzeigen – und was sie wirklich bedeuten …

10 Floskeln in Stellenanzeigen – und was sie wirklich bedeuten …

Wenn Sie in den vergangenen Wochen auf ein Job Board geschaut haben, insbesondere bei den Stellenanzeigen von Konzernen und dem gehobenen Mittelstand, dann werden Sie festgestellt haben:

Sie sind einfach nicht totzukriegen, die allseits beliebten Bullet Points mit den Anforderungen an den zukünftigen Stelleninhaber (w/m/d).

Leider helfen solche Auflistungen in 99% der Fälle nicht weiter:

Zu austauschbar, zu beliebig sind die Inhalte.

Wer ein wenig Arbeitserfahrung mitbringt, hält die hübschen Formulierungen boshafterweise womöglich auch noch für realitätsferne Euphemismen.

Falls Sie noch am Anfang Ihrer Karriere stehen oder trotz Jahrzehnten an Erfahrung immer noch nicht den Durchblick haben: Ich habe hier einmal zehn regelmäßig vorkommende Anforderungen aus Stellenanzeigen aufgelistet – und zusätzlich ihre wahre, ewig-unumstößliche Bedeutung vermerkt. *

  1. Konzeptionsstärke …
  2. Sie können in PowerPoint bei den geklauten Stock-Fotos den Hintergrund freistellen.
  • Unternehmerisches Denken …
  • Sie können gut Kosten drücken, vor allem Ihre eigenen.
  • Hohes analytisches Denkvermögen …
  • Sie wissen, wie der S-Verweis in Excel funktioniert und sind bereit, es anderen zehnmal am Tag zu erklären.
  • Kreativität … Sie haben Lust, bei Teammeetings regelmäßig „Guten Morgen!“ in einem Wölkchen auf das Flipchart zu malen.
  • Teamfähig
  • Sie lassen sich auch durch Mobbing im Anfangsstadium nicht die Laune verderben.
  • Hohe Konfliktfähigkeit … Sie drücken Ihre Meinung durch, auch im Angesicht von stichhaltigen Gegenargumenten (wichtig für den rasanten Aufstieg).
  • Hohes Maß an Belastbarkeit … Sie haben Ihren einzig verbliebenen Freund aus der Schulzeit schon vor fünf Jahren vergrault.
  • Hohe Reisebereitschaft … Ihre zweite Scheidung ist bald durch.
  • Sichere Englischkenntnisse … Sie können auf dem Sommerfest beim Karaoke Gloria Gaynors „I will survive“ fast fehlerfrei mitsingen.
  • Hohe Erfolgsorientierung … Sie finden Vergütung auf Provisionsbasis super, weil‘s früher auch nur Taschengeld gab, wenn das Zimmer aufgeräumt wurde.

* Was ist Ihre Lieblingsfloskel? Hinterlasse gerne einen Kommentar!

Schreibe an Peter Kulpe unter der eMail-Adresse: „emmendinger@gmail.com“ und ich Antwort in deutscher Sprache. Deine evtl. x-beliebige Sprache übersetzt mein Kumpel „Google“ ins Deutsche. Deshalb bitte ich um kurze, knackige Sätze. Die kann mein Freund am Besten und Grammatisch einigermaßen gut bis sehr gut von Sprache X nach Sprache Deutsch übersetzen. Vielen Dank für Euer Verständnis. In diesem Sinne alles Gute bis zum nächsten Mal, Euer Peter.

https://www.xing.com/news/insiders/articles/10-floskeln-in-stellenanzeigen-und-was-sie-wirklich-bedeuten-2510244

Sehr geehrter Herr Kulpe,

… was Recherchen der Süddeutschen Zeitung jetzt ergeben haben, lässt einen schaudern:
Im Auftrag des Agrarchemie-Riesen Monsanto hat eine PR-Firma in Deutschland und
anderen EU-Ländern geheime Dossiers über Kritiker:innen des Herbizids Glyphosat
anlegen lassen. Ziel war es laut Medienberichten, Gegner:innen einer Neuzulassung des
Unkrautvernichtungsmittels zu „erziehen“ und zu „überwachen“.
Umweltministerin im Visier
Nachdem die geheimen Listen in Frankreich bereits im Mai dieses Jahres ans Licht
gekommen waren – dort wurden Abgeordnete teils mit Privatadressen und Hobbys gelistet – hatten es die Lobbyist:innen in Deutschland auf die damalige Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) abgesehen. Hendricks sollte als Ministerin von ihrer Ablehnung
gegenüber einer Glyphosat-Neuzulassung abgebracht werden und über „andere SPD-
Mitglieder, so hochrangig wie möglich“ und „über andere Bürokraten“ beeinflusst werden.
Diese Lobby-Methoden machen sprachlos und belegen, wie skrupellos einige Lobbyakteure mittlerweile vorgehen um die eigenen Interessen durchzusetzen. Und der Fall zeigt
deutlich, dass geheimer Lobbyismus kein Kavaliersdelikt ist: Wenn Lobbyist:innen mit
geheimdienstähnlichen Methoden arbeiten um auf die politische Entscheidungsfindung
Einfluss zu nehmen, sollten bei uns allen die Alarmglocken schrillen.
… silberne Rosenvase uralt!

Mashups – 02

Mashups – 02

Travic: Über 700 Zug- und Buslinien auf einer Seite

Das Projekt Travic – Transit Visualization Client – fasst Verkehrsinformationen von mehreren Hundert Quellen zusammen; bei Redaktionsschluss waren es 707 Feeds. Darunter etliche Dutzend in Echtzeit. Die meisten Verkehrsverbünde sind aus den USA und Europa, einige wenige auch aus Asien. Die Abdeckung umfasst Busse und Bahnen.

Wo ist der Bus zum Flughafen München?

Auf Airportbus-muenchen.de verfolgen Sie in Echtzeit den Standort der eingesetzten Busse, die zwischen München und dem Flughafen Franz-Josef-Strauß verkehren. Mit den Bussen erreichen Sie oft schneller und vor allem unkomplizierter als mit der S-Bahn den Flughafen im Nordosten von München.

Scrollen Sie nach dem Öffnen der Webseite etwas nach unten bis zu „Livemap“. Sie zeigt Ihnen die alle 60 Sekunden aktualisierte Position aller Busse an.

Swisstrains: Hier fährt die Schweizer Bahn

Auf Swisstrains verfolgen Sie die Züge der Schweizer Bahnen in Echtzeit. Die Position der Züge wird aber anhand der Fahrplandaten berechnet, es liegen also keine Echtzeit-GPS-Daten vor.

Traintimes: Londoner U-Bahn verfolgen

Mit Traintimes verfolgen Sie die U-Bahnen in London in Echtzeit. Wobei der Standort der U-Bahnen jeweils berechnet wird. Zu jeder gelb markierten U-Bahn gibt es Detailinfos in einem kleinen Fenster.

CRF Rumänien

Den staatlichen Bahnen in Rumänien folgen Sie auf cfr.webgis.ro. Ebenfalls mit Detailinformationen zu den einzelnen Zügen.

Stadtbahn Tracker Freiburg

Auf diesem Mashup verfolgen Sie in Echtzeit die Straßenbahnen, Busse und Nahverkehrszüge in der Breisgau-Stadt. Die Position werden allerdings nicht per GPS ermittelt, sondern aus den Abfahrts- und Ankunftszeiten ermittelt.

Für New York gibt es eine ähnliche Lösung:

http://bustime.mta.info/

Oldmapsonline: So sah es früher aus

Auf Oldmapsonline können Sie nach alten Kartendarstellungen suchen. Rund um den Globus.

Mashups – 01

Mashups – 01

Service für Blog-Besucher

Auf Google Maps basieren zahlreiche geniale Mashups.

Zum Beispiel eine Brauerei-Suche, TV-Satelliten-Daten,

historische Wetterdaten, Ufo-Sichtungen, eine Webcam-

Suche und zahlreiche Echtzeitverkehrspläne zu Bahnen

und Busse rund um den Globus. Wir haben die besten

Webdienste auf Mashup-Basis für Sie zusammengesucht.

Alle Mashups können Sie gratis und bequem im Browser

nutzen.

Im Internet gibt es unzählige geniale Websites, die

Informationen aus verschiedenen Quellen zusammen-

führen.

Solche Web-Dienste beziehungsweise Mashups, wie

man diese „Sammel-Websites“ nennt, können aus

Daten bestehen, die meist von Google Maps, Youtube,

Twitter, Bing oder auch Yahoo stammen.

Besonders Google Maps ist eine beliebte Quelle für

Webseiten-Programmierer, die schnell ein neues

originelles Mashup auf die Beine stellen wollen.

Google und die anderen Anbieter von Datenquellen

stellen hierfür spezielle Programmierschnittstellen

(APIs) bereit, mit denen Programmierer die Daten

für ihren Web-Dienst anzapfen können.

Wir haben uns für Sie auf die Suche nach besonders

originellen, nützlichen oder wichtigen Mashups gemacht.

In der Regel lassen sich diese sehr einfach bedienen:

Einfach auf den von uns angegebenen Link klicken, die

nötigen Eingaben machen und schon sehen Sie das Ergebnis.

Bei einigen Mashups müssen Sie sogar überhaupt nichts

tun: Einfach nur auf die Seite gehen und den Web-Service

genießen.

Schreibt mir über das Kontaktformular oder an meine eMail Adresse peterkulpe@web.de.

Ich werde garantiert antworten …